Wiederherstellen der natürlichen Funktion des Körpers

Die klassische Physiotherapie wird dann dringend gebraucht, wenn direkte Verletzungen therapiert oder nach Operationen des Bewegungsapparates die betroffenen Bereiche wieder voll leistungsfähig werden müssen.
Das Haupteinsatzgebiet der Physiotherapie liefert allerdings das Spektrum der „Volkskrankheiten“: Rücken- und Gelenksbeschwerden, sowie chronische Kopfschmerzen und Herz-Kreislauf-Probleme – also da, wo die Prävention schlichtweg versagt oder gar nicht erst stattgefunden hat. Wir alle kennen das Problem, dass wir erst Beschwerden erleben müssen, bevor wir uns mit der Bedeutung eines gesunden Körpers auseinandersetzen.
Körperliche, muskuläre Dysbalancen entstehen meist durch einseitige Tätigkeiten im beruflichen aber auch im privaten Alltag. Bestimmte Muskelgruppen tragen uns aktiv durch den Tag und werden ausreichend gefördert und trainiert, andere Muskeln werden völlig vernachlässigt. Und wenn dann das nicht exakt auf die individuellen Alltagsbelastungen abgestimmte Training dazu kommt, unterstützt dann auch der Fleißigste und Motivierteste eher noch diese Dysbalancen und muss weiter mit den Alltagsbeschwerden leben.


 

Und genau hier setzen wir an: Schmerzfrei durch gezieltes Ausbalancieren des gesamten Bewegungsapparates sowie Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur.
Hierzu nutzen wir die gesamte Bandbreite der physiotherapeutischen Methoden in individueller Kombination. Gern stimmen wir die präzise Therapie mit Ihrem behandelnden Arzt ab.
Sie haben die Verantwortung, aber vor allem die Chance, aus eigener (Körper-)Kraft schmerzfrei und aufrecht Ihren Alltag zu erleben!
Wir beraten Sie sehr gern...

 

 Einsatzbereiche

  • Rückenschmerzen
  • Gelenksbeschwerden
  • Chronische Kopfschmerzen
  • Herz-Kreislauf-Probleme
  • Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge
  • Bänderrisse
  • Gelenksverletzungen
  • Gelenksverschleiß
  • Sportunfälle
  • Bandscheibenvorfälle
  • Muskelrisse